TENNIS

WETTKAMPF

Talent, Ausgezeichnete Technik, Top-Athletik, individuelle Taktik, Mentale Stärke und Cleverness kennzeichnen den erfolgreichen Turnierspieler.

Will ein Spieler sich im Tennis-Ranking hocharbeiten, muss er an diesen Fähigkeiten im Training arbeiten. Er muss sein Erfolgskonzept für die jeweilige nächste Stufe definieren und diese im Training und in den Matches umsetzen können. Hier möchte ich dir ein paar Ideen zu den unterschiedlichen Erfolgskonzepten geben.

TALENT

Im Tennis gibt es die motorisch talentierten Spieler, die sehr schnell die Tennistechnik richtig umsetzen können und über das nötige Ballgefühl verfügen.

 

Dann gibt es die Spieler, die motorisch nicht so begabt sind, aber grosse mentale Stärke zeigen, sich die Tennistechnik mit viel Fleiss anzueignen, und das Ballgefühl stetig weiterzuentwickeln.

Was beide Spieler gemeinsam haben ist, dass sie über viel Potential verfügen, um sehr gute Tennisspieler zu werden. Nun liegt es an den Eltern, ob sie dieses Potential fördern möchten, oder nicht.

 

         ERFOLGSKONZEPT

 

Fördern heisst, herausfinden, wo die Grenzen des Spielers mit seinen Talenten sind.

TECHNIK

Eine gute Tennistechnik ist nicht nur einwandfrei, sondern auch stressresistent.

Die Schläge müssen zu "Superschlägen" entwickelt und trainiert werden.

Schnelligkeit, Präzision und Konstanz kennzeichnen eine ausgezeichnete Tennistechnik aus. In all diesen Bereichen müssen die Schläge in jedem Training verbessert werden.

 

         ERFOLGSKONZEPT

 

Das beste motorische Alter, um Superschläge zu entwickeln ist zwischen 8 bis 13 Jahren.

INDIVIDUALITÄT

Jeder Spieler muss mit seinen individuellen Fähigkeiten sich zu einem einzigartigen Spieler entwickeln. Gleichzeitig muss er das Anforderungsprofil erfüllen, das alle Topspieler auszeichnet.

Zum Anforderungsprofil eines Topspielers gehört eine Top-Fitness, viel Training auf und neben dem Tennisplatz, Turniere spielen und in jedem Training und in jedem Match das Beste geben bzw. an seine Grenzen gehen.

 

         ERFOLGSKONZEPT

 

Einzigartig ist der Spieler dann, wenn er einen Spielstil gefunden hat, mit dem er sehr erfolgreich viele Matches gewinnen kann.

TALENTFÖRDERUNG

Für sehr begabte Kinder, die Schule & Sport vereinbaren möchten, gibt es die Möglicheit sich für die Kunst- und Sportschule in Cham oder die Sportklassen an der Kantonsschule Luzern zu bewerben.

Da ich als Trainer schon einige solcher Bewerbungen persönlich begleitet habe, weiss ich um die Voraussetzungen, die ein Kandidat mitbringen muss, um eine reale Chance zu haben, einen Platz in einer Sportklasse zu bekommen.

 

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Sie können mich telefonisch oder per E-Mail jederzeit kontaktieren.

 

TURNIERE SOMMER 2018

Juniorenturniere vom 7.4. - 29.9.2018

Bezeichnungen

Turnierlizenz

MS = Men Singles = Herren Einzel

16&U = 16 Jahre oder jünger

R1/R9 = Klassierung

Die Mitgliederlizenz ist den Mitgliedern eines Swiss Tennis angeschlossenen Clubs oder Tenniscenters vorbehalten. Die Bestellung erfolgt via den Lizenzverantwortlichen des Clubs oder Tenniscenters. Die Lizenz für Junioren kostet CHF 40.00.

 

Spielleiter Tennisclub Risch Rotkreuz

Herr Orlando Keller

keller.orlando@bluewin.ch

Long Arnold   Dipl. Tennislehrer / Wettkampftrainer B Swiss Tennis   Tel. +41 79 325 41 21   E-Mail long.arnold@bluewin.ch    Inhalt Copyright 2020. Long Arnold. Alle Rechte vorbehalten.